Das hier solltest Du unbedingt über die verwendeten  "Impfstoffe" wissen

Auf dieser Seite findest Du eine Zusammenstellung von verschiedenen Videos über die bis dato nicht bekannten Inhaltsstoffe.  Es geht darum, dir aufzuzeigen, was Wissenschaftler in der letzten Zeit in den sogenannten "Impfstoffen" gefunden haben, welche von den Herstellern  nicht als Inhaltsstoffe ausgewiesen wurden.  Es geht hierbei nicht um Glaube, sondern um Fakten, die derjenige, der sich diese sogenannte "Impfung" hat verabreichen lassen, wissen sollte.

Zusätzlich zu den Videos habe ich noch PDF-Files mit aufgeführt, wo viele der gezeigten Informationen nachlesbar sind.
Sie sollen helfen, den aus unserer Sicht begangenen "Fehler" mit der sogenannten "Impfung" abzumildern bzw. aufzeigen, was momentan möglich ist, um den zu erwartenden Schaden zu verringern.

Neue Erkenntnisse - wird Covid-19 von Schlangengift verursacht

Der US-amerikanische Arzt Dr. Tau Braun war seit Jahren unter Vertrag beim FBI. Er schulte FBI- und CIA-Agenten weltweit zum Thema Prävention von Massenmord, Spezialgebiet Biowaffen in der Abteilung „US Counter Terrorism“

Er vertritt die Meinung - Covid ist kein Atemwegsvirus, sondern eine Vergiftung mit einem scharfgemachten Gift.
Er hatte alle Forschungsergebnisse, und er hatte Recht.

Es scheint nicht das Ziel zu sein, mit einer hohen Dosis Schlangengift bzw. -Enzymen den Geimpften zu vergiften. Stattdessen findet ein gentechnischer Biohack am menschlichen Genom statt. Mit Hilfe der mRNA-Technik werden die Zellen dazu gebracht, die DNA des Schlangengiftenzyms massenhaft zu produzieren. Der Geimpfte produziert also mit der Zeit erst seine eigene tödliche Giftdosis.

Dr. Tau Braun sagt weiter, diese Schlangengifte oder das Konotoxin können bis zu 10 Jahre im Körper verbleiben. Abhängig vom Milieu im Körper, also, wie gesund man ist, wie gut der Körper mit Vitamin C versorgt ist, bestimmt, wie gut oder schlecht der Organismus mit diesen Giften klarkommen kann.

Nach relativ kurzer Zeit wurde klar, um welche Schlangengifte es sich handelt. Es geht um die Gifte der Königskobra und der Kraitschlange.

Königskobragift und Kraitschlangengift ergänzen sich in ihrer Wirkung. Kobragift wirkt als Blutverdünner, Kraitschlangengift wirkt koagulierend, fördert also die Blutgerinnung und verdickt das Blut.

Welcher Test wurde für Corona verpflichtend - weltweit  - der PCR-Test?

Der PCR-Test wurde ursprünglich vor über 30 Jahren verwendet, um Schlangen auf deren Gift zu testen. Schlangengifte sind Proteine oder Peptide (kurzkettige Proteine). Dieser PCR-Test testet genau dieses - Peptide von Schlangengift und war niemals vorgesehen einen Virus zu testen.

Mehr dazu im PDF - Folge der Spur der Schlange

Schlangengift in allen sogenannten "Impfstoffen" - Teil 1

Schlangengift in allen sogenannten "Impfstoffen" - Teil 2

Schlangengift in allen sogenannten "Impfstoffen" - Teil 3

COVID-19: Virus oder Schlangengift - Teil 1

Dokumentation "Watch the water!"

Dies ist eine grobe Wiedergabe des Inhaltes der Dokumentation “Watch the water” aus der Stew Peters Show.
(Dieser Text wurde in Deutsch verfasst und in andere Sprachen übersetzt  Fehler sind möglich!)

Remdesivir ist ein gefährliches, hochgiftiges Toxin!

Die FDA hat dieses Massenvernichtungsmittel als einziges Mittel gegen Covid 19 in Krankenhäusern zugelassen! Alternativlos wurde bewusst nichts anderes zugelassen.

Sie verboten Ivermectin, Hydrochloroquin und monoklonale Antikörper. Monoklonale Antikörper sind ein sehr probates Gegenmittel gegen (Schlangen)gifte. Sie wollten nicht, dass Antidots gegen Gifte benutzt werden, weil diese funktionieren.

Warum? Ist COVID gar kein Virus, sondern ein Gift?

Tun sie bloß immer das Gegenteil was die CDC oder die FDA sagt!

Faktenchecker vs. Studien

Immer wenn in den Medien Berichte auftauchten, dass COVID-19 von Fledermäusen, Schlangen oder (Paingalants?) stammen könnte, fingen sofort die „Faktenchecker“ an einzugreifen und alles auf die Fledermäuse zurückzuführen, obwohl damals schon einige Forscher dies sicher ausschließen konnten. Faktenchecker haben nur die Aufgabe Abweichler wieder auf das gewünschte Narrative zurückzuführen, von dem sie abgewichen sind. Chinesische Forscher fanden aber keine genetischen Spuren von Fledermäusen bei den Erkrankten, sondern von einer chinesischen Schlangenart und der Königskobra.

Eine andere Studie aus Frankreich belegte, dass es Nikotin-Rezeptoren im Gehirn gibt, die auf genau das Gift von diesen beiden Schlangen ansprechen. Sie fanden auch heraus, dass das SPIKE-Protein verdammt ähnlich den beiden Schlangengiften war.

Ein Dr. Bing Lu forschte an der Uni Pittsburgh und fand erstaunliches über COVID-19 heraus und wurde erschossen. Der Dekan der Uni sagte in allen Interviews, dass seine Forschung veröffentlicht werden. Es wurde aber seit über einem Jahr nicht veröffentlicht.

Hydrochloroquin könnte die giftige Wirkung von Remdesivir neutralisieren und wurde deshalb verboten!

Dr. Bryan Ardis fand eine über 15 Jahre (2005) alte Studie, die 19 Toxine in dem Gift der Kobraschlange fand. Die Studie wurde von ROCHE finanziert. Gilead ist der Hersteller von Remdesivir und hat auf dieser Basis weiter an den Schlangengiften geforscht.

Was glaubt ihr blockiert die Nikotinrezeptoren im Gehirn, die von einem Kobragift angegriffen werden können? Hydroxychloroquin!

Verblüffende Ähnlichkeiten

Remdesivir sieht aus wie ein weisslich-gelbliches Pulver!

Rate mal, wie Schlangengift aussieht, dass man gewonnen und aufbereitet hat? Genauso!

Dann wird das Pulver in einer isotonischen Salzlösung aufgelöst und intravenös gegeben. So kann man monoklonale Antikörper erzeugen.

In den Warnhinweisen zur Anwendung von Remdesivir steht, dass man bei jedem Patienten vor und nach der Injektion die Blutgerinnung überprüfen muss.

Weisst Du was Kobraschlangengift mit Deinem Blut macht? Es macht es dünnflüssiger, dass es nicht gerinnen kann. Remdesivir besteht aus isolierten Proteinen des Giftes der Königskobraschlange. (diesen Teil könnte ich auch falsch verstanden haben und es macht Blutgerinsel).

Alle pathologischen Untersuchungen von COVID-19-Toten, die behandelt wurden, also mit Remdesivir, wiesen Ähnlichkeiten mit Toxifikation durch Gifte auf. Warum wurden pathologische Untersuchungen in der Pandemie verboten?

Ein anderer Forscher fand die Enzyme bei COVID-19-Blutproben, die auch bei Klapperschlangengiften vorkommen. Dieses Gift / diese Enzyme lösen einen Zytokinsturm im Körper aus. Daher glaubt Dr. Bryan Ardis, dass es kein COVID-19-Virus gibt, sondern eine Vergiftung mit Kobraschlangengift bzw. einigen Peptiden/Enzymen davon.

Diese 19 gefundenen Enzyme im Schlangengift greifen gezielt Organe wie Herz, Bauchspeicheldrüse bei Diabetes-Patienten und die Leber bei Hepatitis-Patienten an.

Dies ist die teuflischste Biowaffe aller Zeiten aus Schlangengift!

Wie ist das Symbol im Christentum für das Böse? Die Schlange!

Sie greifen uns mit mRNA-Technik und Schlangengift an und haben dann noch diese magnetischen Nanopartikel um die Wirkung zu verstärken.

Es kommt eine Szene aus THE BLACKLIST (2016) wo die Hauptfigur Reddington vergiftet wurde. Und was hat der Giftmischer benutzt? Das Gift einer rotköpfigen Schlange, dass Embolien und ein respiratorische Syndrom auslöst. Der Hauptdarsteller sagt in diesem Moment etwas von CORONA in Jahre 2016!!!!

Der Hauptdarsteller hatte das Gift getrunken. Daher kam Dr. Bryan Ardis auf die Idee, dass wir ggfs. über das Trinkwasser vergiftet wurden.

Warum kam die CDC plötzlich mit den COVID-Tests von Abwasser heraus?
Weil wir die Infizierten und Kranken es ausscheiden?

Oder weil es auch schon vorher im frischen Trinkwasser war?

BQQM!!! Wieder eine Rauchbombe um zu verbergen, was wirklich geschah.

Ein Symptom von COVID ist der Verlust von Geruchs- und Geschmacksinn, das für Monate oder Jahre andauern kann.

Wann passiert das? Wenn man das Gift oral einnimmt – also trinkt!!!! BQQM!!!

Genau das passiert denjenigen, die nach dem Schlangenbiss das Gift aussaugen und ausspucken. Auch diese Menschen können für lange Zeit nichts mehr riechen oder schmecken. BQQM!!!

Angriffspunkt Vorerkrankungen

Über das Trinkwasser kann man regional, ethnisch und demografisch genau dosieren wer wieviel Gift abbekommen soll.

Diese Gifte greifen spezifisch Milz-, Pankreas-, Hirn-, Leber-, Lungen- und Herz-Gewebe an.

Wenn Du also schon eine Erkrankung dieser Organe hast, bist Du die Zielscheibe.

Es gibt Nikotin-Rezeptoren in deinem Hirnstamm, die dein Zwerchfell kontrollieren. Das Zwerchfell ermöglicht dir den größten Teil deiner Atmung. Es muss sich zusammenziehen damit Luft/Sauerstoff in deine Lungen kommt. Sie benutzen diese beiden Schlangengifte und diese lähmen dein Zwerchfell und damit deine Atmung.

Am Anfang von der COVID-19-Pandemie fand man es komisch, dass nur 5% der hospitalisierten COVID-Kranken Raucher waren. Also obwohl es ein Atemwegsvirus war, waren deutlich unterdurchschnittlich weniger Raucher erkrankt. Andersherum scheint Rauchen/Nikotin vor COVID zu schützen. Sollten nicht eigentlich die an der Lunge angeschlagenen Raucher häufiger erkranken?

Nikotin als Schutz vor COVID?!

Was genau sagte Anthony Fauci in einer medialen Werbeaktion: Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als JETZT mit dem Rauchen aufzuhören! PERVERS! Sie wollten den Rauchern auch noch den letzten Schutz nehmen!

COVID-19 (Schlangengift) sorgt dafür, dass deine Sauerstoffsättigung sinkt und dein Herzschlag. Du bist aber nur gelähmt und hast keinen Virus. Bei Rauchern blockiert NIKOTIN diese Rezeptoren und deswegen wirken die beiden Schlangengifte nicht auf das Zwerchfell und die anderen Organe.

Das heißt NIKOTIN schützt vor SPIKE-Proteinen / Schlangengiften und damit vor COVID-19 (Nikotinpflaster oder -kaugummis).

Gehst du mit diesen Vergiftungssymptomen ins Krankenhaus geben sie dir das einzig zugelassen Behandlungsmittel Remdesivir und das ist wieder das Schlangengift und dein Zwerchfell wird weiter gelähmt, ein Zytokinsturm ausgelöst und deine Lunge und andere Organe schwer geschädigt.

Und wenn du dann noch an das Beatmungsgerät gehängt wirst, bekommst du andere sedierende Medikamente, die ähnlich wie die Schlangengifte wirken. Damit killen sie die Patienten dann ganz sicher. Sie müssen dich sedieren, da sie ja einen Schlauch in deine Luftröhre einführen wollen und du es rausreißen könntest. Sie benutzen Morphin, Fintanel, Presedex, Lorazepam oder Medazelam und alle behindern deine Atmung. Und das sind die offiziellen (tödlichen) Krankenhausbehandlungsprotokolle! BQQM!!!

Das Symbol des Bösen

Das Wall Street Journal brachte einen Artikel raus und bezog sich auf das Wort „Virus“ in Corona-Virus und übersetze es korrekt lateinisch mit “Gift”.

Corona = Krone
Wer trägt eine Krone? Der König! Die Königskobra!

Corona-Virus = Das Gift der Königskobra

oder

Das Gift des Papstes (andere Übersetzung)

Du bist Gottes Schöpfung mit einer einmaligen göttlichen DNA.

Wenn ich etwas unglaublich Böses tun wollte, würde ich das Symbol für das Böse (= die Schlange/Drachen) verwenden. Mit dessen isolierten DNA-Teilen würde ich dann die göttliche DNA des Menschen vergiften.

Ich denke das ist der Plan gewesen.

Sie möchten dich damit zu einem Hybriden von Satan machen.

Die Booster und Ihre Wirkungen

6 Juli 2021: “Modernas Mitbegründer möchte mit mRNA technology Schlangenbisse behandeln“. Diese neue Firma wurde unter anderem dann von der WHO gefördert! BQQM!!!

Erhöhte D-Dimer Werte im Blut zeigen eine Vergiftung mit Schlangengift auf.

Was passiert wohl mit diesen Blutwerten nach einer Impfung?

Es ist in den Impfungen! BQQM!!!

Das Nierenversagen als größte Nebenwirkung von Remdesivir ist auch das größte Problem bei Vergiftung mit Schlangengift.

Wie ist die Langzeitprognose der Geimpften?

Jede Impfung/Booster verstärkt diese toxischen Wirkungen dramatisch mehr.

Deswegen sollen unbedingt weitere Booster-Shots folgen.

Quelle: https://rumble.com/v10mnew-live-world-premiere-watch-the-water.html

Zweites Video-Update: It’s not about the water

Andere Forscher bestätigten nach der ersten Veröffentlichung, dass das SPLO2 Enzym der Klapperschlange tatsächlich in allen COVID-Impfungen drin ist.

Warum greift COVID-19 Kinder viel seltener an als Erwachsene?

Die Antwort: Melatonin ist ein bekannter Gegenspieler (Inhibitor) von Schlangengiften.

Studien zeigten in der Vergangenheit, dass Kinder erheblich höhere Werte an Melantonin haben.

Dies schützt sie!

Dr. Richard Bartlett hatte mir den Text gesendet, wenn du eine Klapperschlangenvergiftung hättest, würdest Du ins Krankenhaus gegen und Antiköper dagegen einnehmen? Damit hatte er beim mir den Stein ins Rollen gebracht.

Ist das Virus / Gift im Trinkwasser?
Ich habe das in der Dokumentation „Watch the water“ als eine Möglichkeit erachtet. Das war aber ungeprüft von mir. Nun müssen sie auf die CDC Webseite gehen und sie finden 400 Seiten wo ihr Stadtwasser (Abwasser?) getestet wurde und es gefunden wurde. Seit 2020 haben sie nun die PCR-Tests für das Abwasser erhöht und haben über 640 Seiten darüber. Das CDC macht anhand dieser Messungen Voraussagen des nächsten möglichen Covid-Ausbruches.

Zusammenfassung:

Die These, dass COVID-19 möglicherweise KEIN VIRUS sondern eine Vergiftung mit Schlangengiften sei, ist sehr gut begründet. So viele Zufälle kann es nicht geben!

Unabhängig von dieser Frage wissen wir nun das fogende Mittel vor einer COVID-19 Erkrankung / Vergiftung schützen:

1. Melantonin 10mg 1-3 täglich
2. Hydrochoroquin 
3. Monoklonale Antikörper
4. Nikotin (Rauchen, Nikotin-Kaugummis oder -pflaster)

Welche Rolle Chlordioxid für Erkrankte/Vergiftete, Infizierte und Geimpften spielen kann, werden wir in einem zweiten Teil erläutern

Zusammenfassung Andreas Kalcker Videos:

  1. Die Covid-Pandemie wird nicht von einem natürlichen oder mutierten Virus ausgelöst.
  2. Vielmehr handelt es sich um Enzyme/Proteine von Schlangengiften wie die Königskobra.
  3. Das Enzym PLA2 wurde in allen Impfstoffen und Patenten gefunden, auch im tödlich-giftigen zugelassenen Medikament Remdesivir gegen COVID-19.
  4. Zunächst wurde eine scheinbare Pandemie ohne Kranke und Tote künstlich alleine über die Massenmedien erzeugt.
  5. Mit der Angst wurden die Menschen zur scheinbaren Lösung getrieben, die Impfungen.
  6. Im Impfstoff befindet sich eine mRNA Technologie, die die DNA des Geimpften hackt und einen Code einschleust. Es ist der Code der Schlangenenzyme. Nun fangen die Mitochondrien des Geimpften an in großen Mengen diese Proteine zu produzieren. Dies sind die sogenannten Spike-Proteine. Diese Spike-Proteine lösen dann Zytokinstürme aus, Histamin Überschuss mit der Folge von Autoimmunerkrankungen, Verklumpungen des Blutes mit der Folge von Thrombosen; Herzmuskelentzündungen und Embolien aus. Die Sauerstoffsättigung sinkt dramatisch ab.
  7. Kommt so eine “COVID”-Kranker ins Krankenhaus, wird er dann mit dem einzig zugelassenen Mittel Remdesivir behandelt. Dies ist aber eben auch ein Schlangengift Derivat und verstärkt die Krankheitssymptome.
  8. Nun hat der Patient eine noch schlechtere Sauerstoffsättigung und wird intubiert und künstlich beatmet. Da niemand einem Schlauch in seiner Luftröhre ertragen würde, muss hier auch wieder kräftig sediert werden. Dazu werden Medikamente verwendet, die die Symptome nochmals verstärken und es führt zum Tod des Patienten.
  9. Hier führt also eine Kaskade von absichtlich falschen Maßnahmen zu einem Massensterben in den Intensivstationen.
  10. Der D-Dimere Blutwert ist bei allen Patienten, die geimpft wurden und mit Remdesivir behandelt wurden, extrem überhöht. Genau dasselbe haben Menschen, die durch Schlangengift vergiftet wurden.
  11. Bei der Obduktion derart behandelter COVID-Toten wurden immer deutliche Vergiftungssymptome festgestellt.
  12. Neben Graphenoxid scheinen auch noch Magnetitkristalle und Bluetooth Chips in den Impfungen zu sein. Es ist nicht das Ziel mit einer hohen Dosis Schlangengift bzw. -Enzymen davon den Geimpften zu vergiften. Stattdessen findet ein gentechnischer Biohack am menschlichen Genom statt. Mit Hilfe der mRNA-Technik werden die Zellen dazu gebracht die “Virus”-Information also die DNA des Schlangengiftenzyms massenhaft zu produzieren. Der Geimpfte produziert also mit der Zeit erst seine eigene tödliche Giftdosis. Das ist raffiniert!
  13. In Labortest konnte die Forschergruppe um Andreas Kalcker nachweisen, dass in den Impfungen tatsächlich Chips enthalten sind, die sich in der Nähe von mobilen Telefongeräten als Bluetooth Sender mit einer weltweit eindeutigen ID melden. Damit ist jeder geimpfte Mensch wie Nutztiere mit einer wiedererkennbaren und verfolgbaren digitalen ID versehen worden. Obwohl Bluetooth in der stärksten Version nur eine Reichweite von 150 Metern hat, kann man abends allein auf Friedhöfen Bluetooth Nummern im Handy finden. Insbesondere in der Nähe von Gräbern, die erst nach 2021 angelegt wurden. Das ist makaber aber kann von jedem überprüft werden.
  14. Außerdem hat die Forschergruppe um Andreas Kalcker die normale magnetische Feldstärke von Gesunden und Ungeimpften gemessen. Die magnetische Feldstärke von Geimpften war um ein Vielfaches höher und bei frisch Geimpften am geimpften Arm höher.
  15. Weiterhin haben die Forscher die magnetische Feldstärke NACH oralen Chlordioxideinnahmen gemessen. Diese Werte waren niedriger.
  16. Menschen mit einen Human-Magnetismus können dies also wieder loswerden.
  17. Auch die extreme Zunahme an Hepatitis C Erkrankungen bei Kindern scheint damit zu tun zu haben und kann auch mit Chlordioxid erfolgreich behandelt werden.

Maßnahmen zum Überleben im Jahre 2022/2023
- hier das PDF von Ali Erhan - MMS557R-DE-ALI-Erhan

– keine Impfungen mehr zulassen!!!

– keine sonstigen anderen Impfungen mehr zulassen, da das Vertrauen in eine so vorsätzlich satanische Schulmedizin dahin ist!!!

– kein Remdesivir verwenden!!!

– keine künstliche Beatmung zulassen!

– wenn möglich keinerlei schulmedizinische Medikamente einnehmen, da in einigen auch Graphenoxid und die Bluetooth Chips gefunden wurden. Wer weiß was da noch drin ist?

– Eine mehrere Monate andauernde CDS-Kur nach dem Protokoll C (also 20-30 ml CDS (Chlordioxidlösung 3.000 ppm) auf 1 Liter Wasser und in 10 Portionen über den Tag verteilt trinken) kann die Vergiftungserscheinungen von COVID-Impfungen, Shedding, den Human-Magnetismus und das Senden von Bluetooth Chips wieder neutralisieren bzw. heilen.

Britischer Bestattungsunternehmer entlarvt
Corona-Pandemie-Lüge

Dr. Bodo Schiffman analysiert das aktuelle
Dr. Fauci - Interview vom 30.12.2021

Das Grosse Erwachen -
die Wahrheit über Covid 19

Erste Infos zu Graphen
--

Das Grosse Erwachen -
die Wahrheit über Covid 19

Erste Infos zu Graphen
--

Dringende Botschaft
-.

Wie uns die "Impfung" verkauft wird -
erste Zweifel

Impfstoff - Vorabanalyse
-.

The Stew Peter Show -
Graphenoxid im Impfstoff

The Stew Peter Show -
Dr. Jane Ruby bei RVM

The Stew Peter Show -
Dr. Judy Mikovits  Graphen

Graphen - Nano-Zombies

Graphenoxid

Andreas Kalckers Team bestätigt -
Nachweis von Graphenoxid in Impfstoffen

Graphen, Frequenzen und Zellschädigungen
--

Graphenoxid und Lungentoxizität

Impfstoff unter dem Mikroskop

Hinweis: Dieses Video bitte bis zum Ende anschauen - erst dann wird "sichtbar" um was es wirklich geht! Beschreibung unter den PDF-Files!

Graphenoxid - Abbau
..

Fazit der Untersuchungen -
Graphenoxid verursacht Covid 19

Prävention zur Entgiftung von Graphenoxid
..

Patent Physiologische Kochsalzlösung
die Graphen enthält

5G verursacht COVID19 Symptome, Strahlenkrankheit - seismische Aktivitäten

ionisierende Strahlung in der Umwelt
--

Lebensmittel Magnettest Anleitung

Massive Infografische Aktion

Hinweis: Der in diesem Video erwähnte Info-Flyer findest Du unter den PDF-Files weiter unten!

Pathologie Konferenz-Tod durch Impfung
Undeklarierte Bestandteile der Impfstoffe

Hinweis: Der Artikel zu diesem Video weiter unten

Trickfilm zur Impfung - besser kann man es nicht erklären

Hinweis: Auch zur Erklärung für Kinder geeignet

___
GraphenHydroxid - Rasierklingen

Hinweis: Aufklärung durch den Chemiker Dr. Andreas Noack (wurde 2 Tage nach Veröffentlichung des Videos wahrscheinlich gestorben)

Toxische Impfstoffchargen
nach bestimmten Mustern

Hinweis: Analyse der Toxizität (Giftigkeit) der verschiedenen "Impfstoff"-Chargen

Bluttest von "Geimpften" und "Ungeimpften" Teil 1

Hinweis: Untersuchungen unter dem Dunkelfeld-Mikroskop

Bluttest von "Geimpften" und "Ungeimpften" Teil 2

___
Im Gespräch mit Holger Reißner

Hinweis: Aufklärung über die Inhaltsstoffe von einem Fachmann

Ricardo Delgado - Zusammenfassung über Inhaltsstoffe

Hinweis: Was ist wirklich in den sogenannten "Impfstoffen" drin?

Es gibt keine Viren - Zusammenschnitt

Hinweis: Aussagen anerkannter Fachleute

Bodo Schiffman's Analyse der Daten

Hinweis: Sind die meisten "Impfstoffe" etwa nur Placebos?

Bei ausnahmslos allen Geimpften Veränderungen im Blut

Untersuchungen über das MAC-Phänomen durch das Graphenoxid

Hinweis: Es geht in diesem Video darum, dass in der Nähe von "Geimpften" MAC-Adressen per Smartphone identifiziert werden können. Hier eine Auswertung der Untersuchungen, die dazu durchgeführt wurden.

_Andreas Kalcker - Test auf dem Friedhof

Hinweis: Test auf MAC-Adressen auf dem Friedhof an Gräbern von Verstorbenen in 2022
Hier ein aktueller Artikel - Geimpfte per Bluetooth detektieren

Blaue Wahrheit - Test auf dem Friedhof

Hinweis: Es wird hier eine wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt um zu sehen was an der Sache dran ist.

_
Ein einziger Tropfen des Pfizer-Impfstoffes

Hinweis: Es werden hier Strukturen gezeigt, die über einen gewissen Zeitraum nach der "Impfung" entstanden sind.

Analyse eines Pfizer-Impfstofffläschchens unter optischem Mikroskop

Hinweis: Entstandene Strukturen unter dem Lichtmikroskop

Was Graphenoxid und Nanotechnologie in Covid-Impfstoffen mit 5G zu tun hat

Hinweis: Interview mit Ricardo Delgado über die Inhaltsstoffe von Covid-Impfstoffen und deren Wechselwirkung mit 5G von aussen

Analyse auf mRNA-Existenz im Impfstoff von Pfizer und Moderna

Hinweis: Es wird hier eine Analyse durchgeführt, um zu sehen, was es mit dem mRNA-Inhaltsstoff auf sich hat.

Graphenoxid und Nanotechnologie in Covid-Impfstoffen

Hinweis: Dieses Video wurde bei Facebook 30min nach dem Hochladen gelöscht. Bei You Tube dauerte es genau 3min bis das Gleiche geschah - ausserdem wurde noch der Kanal gesperrt.

Wissenswertes zur Corona-Impfung    - Bilanz nach 2 Jahren

In dem hier aufgeführten PDF - File  wird eine Bilanz der letzen 2 Jahre aufgezeigt - einfach hier klicken...

Die Wahrheit - bis heute keine Virus nachgewiesen !!!

Der-Impf-Todes-Report        Stand vom September 2021

Was Leitmedien verschweigen 

Covid-Impfstoffe vom Taygetischen Labor analysiert - Vollständiger Bericht

Zusätzliche Infos zu dieser Thematik:

- Abbau von Graphenoxid
- Ehemaliger Pfizer-Mitarbeiter bestätigt - Ja, es gibt Graphenoxid im "Corona-Impfstoff"
- Ehemaliger Pfizer-Mitarbeiter äussert sich zu tödlichen - Covid-Impfstoff-Biowaffen
- Graphen "salonfähig" machen
- Graphen-Nanopartikel in Covid-Impfstoffen
- Diese Stoffe helfen Dir bei der Reduzierung von Graphenoxid
- GRAPHEN - Aufklärung für ausserhalb von Telegram
- TOXIZITÄT UND ZYTOTOXIZITÄT VON GRAPHENOXID - APPENDIX
- Video zeigt selbstorganisierende Flecken und sich bildende kristalline Netzwerke in Pfizer Impfstoff - Beschreibung zum obigen Video!
- Leitfaden_Infografik_GraphenOxid_La_QuintaColumna_deutsch
COVID-19-‚Impfstoffe‘ sind Gentherapien – neue Erkenntnisse
-Internationales Team von Wissenschaftlern bestätigt das Vorhandensein von Toxinen in COVID-Impfstoffen
-Rasterelektronenmikroskopie und Transmissionselektronenmikroskopie enthüllen Graphenoxid in CoV-19-Impfstoffen
- Ende der Impfsaga? Pathologen decken auf- Ein Drittel der nach Impfung Verstorbenen starben nachweislich durch die Impfung (Pathologie Konferenz)
-Wenn Ihr Chef Ihnen mit Entlassung droht, wenn Sie sich nicht impfen lassen, weigern Sie sich NICHT: Das Geheimnis ist, die Impfung NICHT zu verweigern und nichts zu unterschreiben!

- Dr. Young     Graphen-Vergiftung-Blutgerinnung-immense Schäden durch kristallisierende Blutzellen nach Impfung

- Parasitischer Organismus mit dem Namen "The Thing" in COVID-Impfstoff gefunden

- Ungeimpfte sollen verschwinden, um Dimension des Verbrechens zu vertuschen

- Berichte und wissenschaftliche Veröffentlichungen über die Toxizität von GraphenOxid in Lebewesen

EXKLUSIV: Schockierende Mikroskopfotos von Blutgerinnseln, die von denen extrahiert wurden, die "plötzlich starben" - kristalline Strukturen, Nanodrähte, kreidige Partikel und faserige Strukturen

Hinweis: Ein Großteil dieses aufgelisteten Materials stammt aus Telegram.

Links die man kennen sollte